Handelsblatt-Umfrage: Spitzenmanager beginnen wg. Japan umzudenken

Wer hätte das gedacht? Von den 500 Spitzenmanagern, die das Handelsblatt regelmäßig von dem Forschungsinstitut Psephos befragen läßt, halten 63 Prozent das Atom-Moratorium für richtig. In den Chefetagen, so das Handelsblatt beginne eine „neue Nachdenklichkeit“ und zitiert u.a. Bosch-Chef Fehrenbach mit den Worten: „Wir dürfen solche Restrisiken nicht mehr eingehen“. Ein echter Lichtblick, an einem Tag, an dem RWE – mit guter Aussicht auf Erfolg – Klage wg. Biblis A erhoben hat.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik, Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s