Schlagwort-Archive: Rumänien

Mit Sabine wäre das nicht passiert …

Es war an unserem ersten Urlaubstag, in dem kleinen Örtchen Runkel, an der Lahn gelegen, gerade mal 80 Kilometer von Frankfurt und sieben von Limburg entfernt. Hier ticken die Uhren noch anders und passionierte Großstädter werden von der Stille überrascht, die über dem malerischen Flecken liegt – insbesondere, wenn man vom hochgelegenen Sportplatz ausgehend Spaziergänge unternimmt, durch Weizen- und Gerstenfelder, unterbrochen von sattgrünen Wiesen, die der Milchwirtschaft dienen.
Von dort oben hat man einen prächtigen Blick auf die tiefgelegene Lahn. Folgt man dem kleinen Trampelpfad durch den malerischen Mischwald, dann gelangt man bergab nach wenigen Minuten an den Fluss. Mein Labbi namens „Professor“ genießt diesen Spaziergang von ganzem Herzen: Toben entlang des Trampelpfades, mal bergab, mal bergauf – vier Pfoten, 25 Kilo Muskeln, pure Lebensfreude. Unverhofft taucht hinter einer Wegbiegung urplötzlich die Lahn auf – und wenn Wasser in der Nähe ist, dann gibt es für einen Labrador bekanntlich kein Halten. „Professor“ spurtet los und mir bleibt beinahe das Herz stehen. Denn zwischen uns und dem Fluss liegt ein unbefestigter Bahnübergang. Ich kann meinen Hund, der den Tenor meines panischen Geschreis „riecht“, gerade noch stoppen – bevor die Regionalbahn 29513 Sekunden später pünktlich um 7:32 Uhr an uns vorbeirauscht …
Mit Sabine Cero wäre das nicht passiert. Die gebürtige Frankfurterin, Baujahr 1966, die es mittlerweile nach Runkel-Hofen verschlagen hat, bietet nämlich ausgesuchte Wanderungen für Mensch und Hund an. Die Routen sind handverlesen und auf ihre Tauglichkeit für Mensch (Einteilung: leichte Route, mittelschwere, anstrengende Tour) und Hund (mögliche Gefahrenpunkte) getestet. Dass Sabine Cero sich auf die Handhabung komplexer Situationen versteht, stellt sie seit rund 25 Jahren am Frankfurter Flughafen unter Beweis , wo das Lösen logistischer Probleme und deren Optimierung zu ihrem täglichen Geschäft gehört.
„Ich bin eigentlich ein Outdoor-Mensch“ sagt die Hunde-Frau – und bekennt, dass der tägliche Ausflug in die Natur für sie in den letzten Jahren zu einer Art Lebenselixier geworden ist. Mit dabei sind ihre drei Hündinnen: Maja, Myszka und Balina.
„Frau Cero ist nicht nur hundekompetent, sondern sorgt dafür, dass die Chemie im Spazier-Gang-Rudel sofort stimmt“. Das gelte, so sagt Angelika de Ridder, nicht nur für die Vier-, sondern auch die Zweibeiner. „Sabine ist offen, sympathisch – und über den netten Small Talk mit ihr vergeht die Zeit, während die Hunde gleichzeitig auf ihre Kosten kommen.“ Dass die Frau, die das sagt, meistens Recht hat, kann ich bestätigen. Schließlich ist sie meine Liebste – und unser Rudel-Coach, wenn es um Beziehungsfragen geht und nicht auf „obedience“ ankommt – dafür bin schließlich ich als Rudel-Chef zuständig.
Bei all dem Lob für Sabine Cero bleibt zu erwähnen, dass die Website der sympathischen „Hundi-Gassi-Frau“ bislang reichlich hausbacken daherkommt und allenfalls mit amateurhaftem Charme für sich einnimmt. Doch: „Nobody is perfect“ – und Sabine Cero, ist da, wo es darauf ankommt, ein echter Geheimtip – für alle Urlauber mit sechs und mehr Beinen. Wuff, ich habe gesprochen!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized